DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Wie Sie sicher gemerkt haben, befindet sich unsere Webseite noch im Aufbau. Dennoch möchten wir Sie im Folgenden gem. Art. 13 und 14 DSGVO darüber informieren, in welcher Art und Weise Ihre personenbezogenen Daten als Besucher dieser Webseite oder aber im Rahmen der Kontaktaufnahme mit uns verarbeitet werden. Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen zur Datenschutzerklärung haben, stehen wir gerne unter der angegebenen Kontaktadresse zur Verfügung. 

1. Verantwortlicher im Sinne der DSGVO

SICHERDAT GmbH

Glockengießerstr. 60

23552 Lübeck

Telefon: +49 451 583 662 46

E-Mail: office@sicherdat.de

2. Zwecke der Datenverarbeitung, Rechtsgrundlagen und Speicherdauer

2.1. Beim Besuch unserer Webseite

Beim Aufrufen unserer Webseite werden durch Ihren Browser automatisch Informationen an den Server unserer Webseite gesendet und temporär in einem sogenannten Log-File gespeichert. Hierauf haben wir keinen Einfluss. Folgende Informationen werden dabei erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referer URL 
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Die Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus den nachfolgend aufgelisteten Zwecken der Datenerhebung. Aus den erhobenen Daten sind keine unmittelbaren Rückschlüsse auf Ihre Identität möglich. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Die oben aufgelisteten Daten werden durch uns für folgende Zwecke genutzt:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Webseite
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität.

Die Daten werden standardmäßig für einen Zeitraum von 7 Tagen gespeichert.

2.2. Kontaktaufnahme per E-Mail oder Telefon 

Wenn Sie uns per E-Mail oder Telefon kontaktieren, nutzen, erheben und verarbeiten wir folgende Daten:

  • E-Mail-Adresse
  • Name
  • Telefonnummer
  • Zweck des Kontakts
  • Inhalt der Nachricht

Auf den Inhalt der Nachricht und die Kategorien dieser Daten haben wir keinen Einfluss. Wir nutzen Ihre mitgeteilten Daten entweder zur Vorbereitung, Durchführung oder Beendigung eines Vertrages gem. Art. 6 Abs. 1 b DSGVO, auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses gem. Art. 6 Abs. 1 f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, Ihre Anfrage zu beantworten. Darüber hinaus können wir auch gesetzlichen Verpflichtungen zur Verarbeitung Ihrer Daten unterliegen, Grundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 c DSGVO. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für den Zweck ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind und sie nicht etwa aus handelsrechtlichen und oder steuerrechtlichen Gründen längeren gesetzlichen Speicherfristen unterliegen.

3. Empfänger / Weitergabe der Daten

Ihre Daten werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben. Insbesondere werden die Daten nicht an Dritte für Werbezwecke weitergegeben. Wir setzen jedoch Dienstleister für den Betrieb dieser Webseite und den E-Mail-Dienst ein. Das Hosting der Website erfolgt bei einem externen Dienstleister in Deutschland. Hierbei kann nicht ausgeschlossen werden, dass Mitarbeiter des Dienstleisters Kenntnis von personenbezogenen Daten erhalten. Daher wählen wir unsere Dienstleister sehr sorgfältig aus und haben Auftragsverarbeitungsverträge mit ihnen abgeschlossen. 

Eine Weitergabe der Daten kann zudem dann erfolgen, wenn wir aufgrund gesetzlicher Bestimmungen und/oder behördlicher oder gerichtlicher Anordnungen zu einer Datenweitergabe berechtigt oder verpflichtet sind. Dabei kann es sich insbesondere um die Auskunftserteilung für Zwecke der Strafverfolgung, zur Gefahrenabwehr oder zur Durchsetzung geistiger Eigentumsrechte handeln.

4. Cookies

Unsere Webseiten verwenden so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien und richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an. Sie werden entweder vorübergehend für die Dauer einer Sitzung (Session-Cookies) oder dauerhaft (permanente Cookies) auf Ihrem Endgerät gespeichert. Session-Cookies werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Permanente Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese selbst löschen oder eine automatische Löschung durch Ihren Webbrowser erfolgt. 

Wir verwenden ausschließlich Cookies, die für die Bereitstellung unserer Webseite technisch notwendig sind. Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien Bereitstellung unserer Dienste. 

5. Ihre Rechte

5.1. Auskunft, Sperrung, Löschung und Berichtigung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. 

5.2. Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO steht den Betroffenen ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres gewöhnlichen Aufenthalts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe.

5.3. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

5.4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Hierzu können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht in folgenden Fällen:

  • Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten bestreiten, benötigen wir in der Regel Zeit, um dies zu überprüfen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unrechtmäßig geschah / geschieht, können Sie statt der Löschung die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen.
  • Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, Sie sie jedoch zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn Sie einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, muss eine Abwägung zwischen Ihren und unseren Interessen vorgenommen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen überwiegen, haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Wenn Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

5.5. Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung 

Dieses Recht besteht, wenn wir uns auf ein berechtigtes Interesse (oder das eines Dritten) berufen und Ihre besondere Situation Sie dazu veranlasst, der Verarbeitung aus diesem Grund zu widersprechen, da Sie Ihre Grundrechte und Grundfreiheiten beeinträchtigt sehen. Ein Widerspruchsrecht haben Sie auch, wenn Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden, um Direktwerbung zu betreiben. In manchen Fällen weisen wir möglicherweise zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nach, die Ihre Rechte und Freiheiten überwiegen. 

5.6. Widerruf einer erteilten Einwilligung

Sie können eine bereits erteilte Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

6. SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Anfragen, die Sie an uns senden, eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung.